Winona Ryder macht seltsame Gesichter

Winona Ryder hat verschiedene Gesichter.
Winona Ryder hat verschiedene Gesichter. © Screenshot Youtube/TMZ
Als Schauspielerin sollte man sich in alle Situationen versetzen können und dies auch mit entsprechender Mimik zeigen. Dass Winona Ryder das kann, hat sie am Wochenende bewiesen. Leider am falschen Ort.

Bei den Screen Actors Guild Awards (SAG) zeigte Schauspielerin Winona Ryder tausend Gesichter. Als das Team der Serie «Stranger Things» den Preis in der Kategorie «Dramaserie» entgegen nahm, startete Schauspieler David Harbour eine flammende Dankesrede. Harbour spielte in der Serie einen Polizisten. Und diesen hätte es wohl gebraucht, um die Gesichtsmimik von Winona Ryder zu stoppen.

Während Harbour seine Rede hielt, zog Ryder etliche Grimassen. Sie war innert zwei Minuten fröhlich, erschrocken, verdutzt und ausgelassen. Aber seht selbst:

Als Erklärung gab «Stranger Things»-Co-Star Gaten Matarazzo später an, dass Winona Ryder nichts von der Rede hören konnte, obwohl sie gleich neben dem Redner stand.

(gre)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen