“Wir werden gebraucht”

“Wir werden gebraucht”
© iStock
In der Lehre kann man schon mal ziemlich verzweifeln: Arbeit, Schule und Privates können einen ganz schön fordern. Wer jemanden zum Reden braucht, kann sich an den kirchlichen Sozialdienst wenden. Wie die Lernenden auf die Hilfe reagieren und was die Stellenleiterin des kirchlichen Sozialdienstes am Berufs- und Weiterbildungszentrum Rorschach-Rheintal besonders herausfordernd findet, erzählt Manuela Kaltbrunner.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen