WK-Soldat aus ungeklärten Gründen gestorben

Junger Autofahrer ohne Führerausweis flüchtete vor einer Polizeikontrolle im Vorarlberg.
Junger Autofahrer ohne Führerausweis flüchtete vor einer Polizeikontrolle im Vorarlberg. © Symbolbild: Keystone
Am Mittwochabend ist ein WK-Soldat aus der Westschweiz aus noch ungeklärten Gründen im Spital von Sion gestorben. Eine Autopsie wurde angeordnet. 

Der 28-jährige Soldat fühlte sich gemäss Mitteilung der Militärjustiz am Montag nach dem Wochenendurlaub unwohl und begab sich in die Krankenabteilung des Waffenplatzes Sitten. Als er am Dienstag gegen Abend dieses wieder verliess, erlitt er einen Schwächeanfall. Trotz sofortigen Reanimierungsversuchen durch die Rettungssanität verstarb er kurz darauf im Spital.

Die Militärjustiz hat eine Untersuchung eröffnet, um die Umstände des Todesfalls abzuklären. Eine Autopsie wurde angeordnet.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen