Wolfsburg siegt dank Triplette von André Schürrle

André Schürrle schoss erstmals in der Bundesliga in einem Spiel drei Tore
André Schürrle schoss erstmals in der Bundesliga in einem Spiel drei Tore © KEYSTONE/EPA DPA/PETER STEFFEN
Wolfsburg bleibt in der Bundesliga im Kampf um die internationalen Plätze dran. Der Champions-League-Achtelfinalist kommt zum Auftakt der 24. Runde auswärts gegen Hannover zu einem klaren 4:0-Sieg.

André Schürrle hiess die grosse Figur im Niedersachsen-Derby zwischen Hannover und Wolfsburg, das erneut auf den verletzten Diego Benaglio verzichten musste. Der deutsche Internationale schoss beim souveränen 4:0-Sieg der Gäste seine Saisontore 2, 3 und 4 und traf damit erstmals in einem Bundesligaspiel dreimal. Vor gut einem Jahr war der Weltmeister von 2014 für rund 32 Millionen Euro von Chelsea nach Wolfsburg gewechselt, kam beim letztjährigen Cupsieger bislang aber kaum auf Touren.

Dank dem souveränen Sieg, zu dem Julian Draxler das 4:0 beisteuerte, hielten die Wolfsburger in der Tabelle Anschluss an Mönchengladbach, Mainz, Leverkusen und Schalke. Der Tabellenletzte Hannover erlitt drei Tage nach dem ersten Sieg in der Rückrunde einen herben Rückschlag. Das Team von Thomas Schaaf blieb ohne Chance und hätte sogar noch höher verlieren können.

In der zweiten Partie des Abends trennten sich Aufsteiger Ingolstadt und der 1. FC Köln 1:1. Anthony Modeste glich in der zweiten Halbzeit für die Gäste per Kopf aus. Für den Franzosen war es der elfte Saisontreffer.

Hannover – Wolfsburg 0:4 (0:1). – 34’500 Zuschauer. – Tore: 36. Schürrle 0:1. 59. Schürrle 0:2. 62. Schürrle 0:3. 69. Draxler 0:4. – Bemerkung: Wolfsburg mit Ricardo Rodriguez, ohne Benaglio (verletzt).

Ingolstadt – 1. FC Köln 1:1 (1:0). – 14’000 Zuschauer. – Tore: 36. Hinterseer 1:0. 72. Modeste 1:1.

Rangliste: 1. Bayern München 23/62. 2. Borussia Dortmund 23/54. 3. Hertha Berlin 23/39. 4. Borussia Mönchengladbach 23/36. 5. Mainz 23/36. 6. Bayer Leverkusen 23/35. 7. Schalke 04 23/35. 8. Wolfsburg 24/34. 9. Ingolstadt 24/31. 10. 1. FC Köln 24/30. 11. Hamburger SV 23/28. 12. VfB Stuttgart 23/28. 13. Augsburg 23/25. 14. Darmstadt 23/25. 15. Eintracht Frankfurt 23/23. 16. Werder Bremen 23/21. 17. Hoffenheim 23/18. 18. Hannover 96 24/17.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen