Xherdan Shaqiri trifft bei Stoke-Sieg zweimal

Xherdan Shaqiri erzielt mit einem Heber das 2:1 für Stoke gegen Everton
Xherdan Shaqiri erzielt mit einem Heber das 2:1 für Stoke gegen Everton © KEYSTONE/AP PA/PETER BYRNE
Xherdan Shaqiri erzielt für Stoke City seine ersten Tore in England. Der Schweizer ist beim 4:3-Auswärtssieg gegen Everton zweimal erfolgreich.Shaqiri schoss die Tore zum 1:0 (16.) und 2:1 (45.).

Der Schweizer ist beim 4:3-Auswärtssieg gegen Everton zweimal erfolgreich.

Shaqiri schoss die Tore zum 1:0 (16.) und 2:1 (45.). Beim ersten Treffer schob er den Ball nach Vorarbeit von Bojan Krkic und Marko Arnautovic aus sieben Metern ins Tor, beim zweiten Treffer traf er nach einem weiten Zuspiel von Krkic mit rechts und mit einem Heber aus vollem Lauf. Ein sehenswerter Treffer!

Die Tore Shaqiris schienen nach der Pause für Stoke zum Muster ohne Wert zu werden, denn Everton kehrte die Partie zunächst. Doch dann gelang dem Spanier Joselu zehn Minuten vor dem Ende der 3:3-Ausgleich und in der Nachspielzeit erzielte Arnautovic, der zuvor zwei Assists gegeben hatte, mittels Foulpenalty sogar noch den Siegestreffer. Damit rückte Stoke in der Tabelle auf Platz 8 vor und ist nur noch zwei Punkte von einem Europacup-Platz entfernt.

Watford kassierte beim 1:2 gegen Tottenham Hotspur die erste Niederlage nach fünf Spielen und 13 Punkten. Der Aufsteiger musste dabei in den letzten 27 Minuten in Unterzahl agieren (Platzverweis gegen Nathan Aké). Das entscheidende Tor für die formstarken Hotspurs (3. Sieg in Folge) fiel in der 89. Minute durch den Ex-Leverkusener Heung-min Son. Almen Abdi stand bei Watford in der Startformation, in der Pause wurde er durch Valon Behrami ersetzt.

Arsenal hat sich zwei Tage nach dem 0:4 in Southampton rehabilitiert und ist dank des 2:0-Heimsieges gegen Bournemouth auf Platz 1 vorgerückt. Allerdings könnten die Londoner die Tabellenführung bereits am Dienstag wieder verlieren, wenn Leicester City gegen Manchester City gewinnt. Die Tore für Arsenal gegen den Aufsteiger schossen der Brasilianer Gabriel Paulista und der Deutsche Mesut Özil.

Manchester United zeigte sich gegen Chelsea verbessert und stoppte mit dem 0:0 immerhin die Serie von vier Niederlagen. Allerdings reichte es im achten Versuch in Folge nicht zu einem Erfolg. In einem gutem Spiel waren die beiden Torhüter David de Gea und Thibaut Courtois die besten Akteure auf dem Platz. Die letzte Chance von Manchester United hatte Wayne Rooney zwei Minuten vor dem Ende; der Superstar schoss aber aus sechs Metern über das Tor.

Everton – Stoke City 3:4 (1:2). – 39’340 Zuschauer. – Tore: 16. Shaqiri 0:1. 22. Lukaku 1:1. 45. Shaqiri 1:2. 64. Lukaku 2:2. 72. Deulofeu 3:2. 80. Joselu 3:3. 91. Arnautovic (Foulpenalty) 3:4. – Bemerkung: Stoke City mit Shaqiri (bis 87.).

Watford – Tottenham Hotspur 1:2 (1:1). – 20’730 Zuschauer. – Tore: 17. Lamela 0:1. 41. Ighalo 1:1. 89. Son 1:2. – Bemerkungen: Watford mit Abdi (bis 46.) und Behrami (ab 46.). 63. Rote Karte gegen Ake (Watford).

Arsenal – Bournemouth 2:0 (1:0). – 59’983 Zuschauer. – Tore: 27. Gabriel 1:0. 63. Özil 2:0.

Manchester United – Chelsea 0:0. – 75’275 Zuschauer.

Die weiteren Resultate der 19. Runde: Crystal Palace – Swansea City 0:0. Norwich City – Aston Villa 2:0. West Bromwich Albion – Newcastle 1:0. West Ham United – Southampton 2:1.

Rangliste: 1. Arsenal 19/39 (33:18). 2. Leicester City 18/38 (37:25). 3. Manchester City 18/35 (37:20). 4. Tottenham Hotspur 19/35 (33:15). 5. Crystal Palace 19/31 (23:16). 6. Manchester United 19/30 (22:16). 7. West Ham United 19/29 (28:23). 8. Watford 19/29 (24:20). 9. Stoke City 19/29 (20:19). 10. Liverpool 18/27 (21:22). 11. Everton 19/26 (35:28). 12. Southampton 19/24 (26:23). 13. West Bromwich Albion 19/23 (18:24). 14. Chelsea 19/20 (23:29). 15. Norwich City 19/20 (22:32). 16. Bournemouth 19/20 (22:34). 17. Swansea City 19/19 (16:24). 18. Newcastle 19/17 (19:34). 19. Sunderland 18/12 (19:37). 20. Aston Villa 19/8 (15:34).

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen