Young Boys beschliessen Europa League mit Heimsieg

Die Young Boys schaffen im letzten Spiel der Europa League die Wende.
Die Young Boys schaffen im letzten Spiel der Europa League die Wende. © Keystone/Christian Merz
Roger Assalé benötigt nach seiner Einwechslung 13 Minuten, um den Young Boys in der 95. Minute das Siegestor zum 2:1 im letzten Europa-League-Gruppenspiel gegen Skenderbeu Korça zu bescheren.

Nach ihrem einzigen Sieg in den sechs Partien beendet die Mannschaft von Trainer Adi Hütter die Europa League mit sechs Punkten auf dem 3. Gruppenplatz.

Nach einer unansehnlichen ersten Halbzeit ging die Mannschaft aus der albanischen Kulturmetropole Korça nach 51 Minuten mit ihrem ersten Torschuss in Führung. Nur vier Minuten später glich der erstmals nach seiner Verletzung von Beginn an spielende Guillaume Hoarau mit einem Kopfball auf eine weite Flanke von Michel Aebischer aus.

Das Siegestor war kurios. Zuerst Nicolas Moumi Ngamaleu und danach Kevin Mbabu lenkten einen von Thorsten Schick getretenen Corner ab, bevor Assalé eine Lücke für den unhaltbaren Torschuss nutzte.

Hütter zeigte, dass er den zwei Super-League-Spielen vor der Winterpause mehr Gewicht beimisst als dem Ausklang in der Europa League. Vier Spieler, die oft auf der Bank sitzen, bekamen die Gelegenheit, auf sich aufmerksam zu machen.

Das Tor in letzter Minute verhinderte, dass YB als zweite Schweizer Mannschaft nach Lausanne 2010 in einer Europa-League-Gruppenphase kein Spiel gewonnen hätte. Zugleich verwehrte Assalés Tor den Albanern den allerersten Punktgewinn in einem Europacup-Auswärtsspiel.

Young Boys – Skenderbeu Korça 2:1 (0:0)

8029 Zuschauer. – SR Evans (WAL). – Tore: 51. Gavazaj 0:1. 55. Hoarau (Aebischer) 1:1. 95. Assalé (Mbabu) 2:1.

Young Boys: Wölfli; Mbabu, Wüthrich, Bürki, Joss; Schick, Aebischer (72. Bertone), Moumi Ngamaleu; Teixeira; Nsamé, Hoarau (82. Assalé).

Skenderbeu Korça: Shehi; Vangjeli, Jashanica, Aliti, Mici; Muzaka, Lilaj, Nimaga, Gavazaj; Demte (76. Taku), Sahiti (72. Osmani).

Bemerkungen: Young Boys ohne Sanogo, Seferi (beide verletzt), von Ballmoos, von Bergen, Sulejmani und Sow (alle geschont). Erster Einsatz von Bertone nach dreimonatiger Verletzungspause. Skenderbeu Korça ohne Dita, Nespor, Sowe und Radas (alle verletzt). Verwarnungen: 5. Moumi Ngamaleu (Foul), 16. Joss (Foul), 32. Aliti (Foul), 66. Demte (Foul), 73. Hoarau (Foul), 89. Mici (Reklamieren), 95. Nimaga (Spielverzögerung), 97. Assalé (Spielverzögerung).

Rangliste: 1. Dynamo Kiew 6/13 (15:9). 2. Partizan Belgrad 6/8 (8:9). 3. Young Boys 6/6 (7:8). 4. Skenderbeu Korça 6/5 (6:10).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen