Zayn Malik schreibt Chart-Geschichte

Wandelt auf Solo-Pfaden und dies mit Erfolg: Zayn Maliks Album schreibt ein kleines Kapitel Musikgeschichte. (Archivbild)
Wandelt auf Solo-Pfaden und dies mit Erfolg: Zayn Maliks Album schreibt ein kleines Kapitel Musikgeschichte. (Archivbild) © /AP Invision/JOHN SALANGSANG
Kaum hat Zayn Malik sein Debütalbum “Mind of Mine” veröffentlicht, belegt es auch schon Platz eins der US- und UK-Charts. Damit ist Malik der erste britische Solo-Künstler, der es innerhalb von nur einer Woche an die Spitze der US-Billboard-Charts geschafft hat.

Das frühere Mitglied der Boygroup “One Direction” war vor einem Jahr aus der Band ausgestiegen, um den Alleingang anzutreten. Seine Single “Pillowtalk” stieg in den USA prompt auf Platz eins ein – ein Erfolg, den “One Direction” bisher nicht hatte, wie britische Medien am Dienstag berichtete. “Mind of Mine” war am 25. März veröffentlicht worden und brachte Sängerin Adele (“Hello”) um den Chart-Thron der UK Top 100.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen