Zeckenalarm im Sommerlager

Sie sind in diesem Jahr besonders hungrig bzw. durstig: Zecken. Wegen dem milden Winter sind die fiesen Biester in Scharen unterwegs. Seit Anfang Jahr haben bereits rund 15’000 Personen wegen Zeckenbissen einen Arzt konsultiert – Rekord. Nun machen die Parasiten auch Sommerlagern zu schaffen. Besonders betroffen: Der Kanton Thurgau.

Die christliche Pfadigruppe “Royal Rangers” aus Weinfelden ist zurzeit im Sommerlager. Ganz unbekümmert im Wald herumspazieren können die Kinder und Leiter jedoch nicht. Wegen den Zecken ist Vorsicht geboten.

“Ein Leiter hatte innerhalb von lediglich zwei Tagen fünf Zeckenbisse”, sagt Michael Battaglia, Leiter bei den Royal Rangers. Nicht nur wegen den Zecken, sondern auch wegen des aktuellen Regenswetters, steht deshalb auch Schach auf dem Programm.

Im TVO-Beitrag (siehe oben) nimmt auch der Thurgauer Kantonsarzt Stellung zur “Zecken-Problematik”.

(uli)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen