Zum vierten Mal trotz Ausweisentzug unterwegs

Bereits zum vierten Mal wurde der 65-jährige beim Autofahren ohne Führerschein erwischt.
Bereits zum vierten Mal wurde der 65-jährige beim Autofahren ohne Führerschein erwischt. © Tagblatt
Am Mittwoch hielt die Kantonspolizei St.Gallen in Sargans einen 65-jährigen Autofahrer an, der trotz Führerausweissperre mit einem Auto unterwegs war – bereits zum vierten Mal.

Ein 65-jähriger Mann war am Mittwochmorgen von der St.Gallerstrasse in Richtung Zentrum unterwegs, als ihn eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen zur Kontrolle anhielt. Es stellte sich heraus, dass der Lenker unerlaubt mit dem Auto unterwegs war, zumal er aufgrund eines Führerscheinentzugs nicht hätte fahren dürfen. Aus den ersten drei Malen, bei denen er aus dem gleichen Grund angezeigt wurde, hatte er anscheinend nichts gelernt.

Da der 65-jährige nicht mit dem eigenen Auto unterwegs war, wird auch die Fahrzeughalterin angezeigt wegen Überlassens des Motorfahrzeugs. Die Staatsanwaltschaft verordnete die Sicherstellung des Autos.

(Kapo SG)

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen