Zwei junge Männer retten sich aus brennendem Auto

Grosses Glück im Unglück hatten zwei junge Männer, die sich nach einem Unfall in Gersau SZ aus dem brennenden Fahrzeug retten konnten. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)
Grosses Glück im Unglück hatten zwei junge Männer, die sich nach einem Unfall in Gersau SZ aus dem brennenden Fahrzeug retten konnten. (Bild: Kantonspolizei Schwyz) © Keystone
Ein 19-jähriger Autofahrer und sein 18-jähriger Beifahrer haben sich am Freitagabend auf der Seestrasse in Gersau nach einem Selbstunfall selbständig aus ihrem brennenden Auto befreit. Zuvor überschlug sich ihr Auto und kam in einem steilen Waldstück zum Stillstand.

Der Fahrer verlor kurz vor Mitternacht in einer Rechtskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug und kollidierte mit einer Leitplanke. In der Folge überschlug sich das Auto, kam in einem steilen Waldstück zum Stillstand und fing Feuer.

Wie die Schwyzer Kantonspolizei am Montag mitteilte, löste die Feuerwehr den Brand rasch. Der 18-jährige Beifahrer wurde vom Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gebracht.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen