Zwei neue Goalies für Hockey Thurgau

Kevin Huber stand in den Playoffs nur für Ajoie im Goal.
Kevin Huber stand in den Playoffs nur für Ajoie im Goal. © Keystone
Hockey Thurgau hat zwei neue Torhüter unter Vertrag genommen. Vom HC Ajoie kommt der 21-jährige Sascha Rachow und vom EHC Olten wechselt der 22-jährige Kevin Huber in den Thurgau.

“Mit Kevin Huber und Sascha Rochow werden in der nächsten Spielzeit zwei junge und talentierte Goalies das Tor der Leuen hüten”, heisst es in einer Mitteilung von Hockey Thurgau.

Kevin Huber stösst vom EHC Olten zu den Leuen. Zuvor stand der ehemalige U20-Nationaltorhüter und Zug-Junior bereits für Fribourg-Gottéron in der NLA im Einsatz, ehe er über Genf, Rapperswil und Martigny den Weg nach Olten fand. Dort absolvierte er in der Regular Season der abgelaufenen Saison 14 Spiele und wies dabei eine Fangquote von über 92 Prozent auf. Bei seinen drei Einsätzen in den Playoffs konnte er die Quote sogar noch auf 95 Prozent steigern.

Vom HC Ajoie konnte Sascha Rochow verpflichtet werden, welcher für die Jurassier seine zweite NLB-Saison absolviert. In der laufenden Saison hat Rochow 22 Spiele für den Playoff-Finalisten absolviert. Der 21-Jährige durchlief sämtliche Junioren-Stufen des SC Bern und kam unter anderem auch für die U20-Nationalmannschaft zum Einsatz.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen