Zwei Spielsperren gegen Biels Marco Maurer

Muss die nächsten zwei Spiele gegen Davos zuschauen: Biels Marco Maurer
Muss die nächsten zwei Spiele gegen Davos zuschauen: Biels Marco Maurer © KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE
Der EHC Biel muss in den Playoffs in den nächsten zwei Spielen der Viertelfinal-Serie gegen Davos auf Marco Maurer verzichten.

Der Verteidiger wurde nach dem Check gegen den Kopf von Yannick Frehner in der Partie vom Samstag in Davos (2:4) von der Swiss Hockey League für zwei Spiele gesperrt und mit 4100 Franken gebüsst.

Eingestellt wurden hingegen die Verfahren gegen Biels Philipp Wetzel (für einen möglichen Check gegen den Kopf von Dario Simion), Zugs Johan Morant (für einen möglichen Kopfstoss gegen Chris Baltisberger von den ZSC Lions) und Mike Künzle (für einen möglichen Bandencheck gegen Zugs Garrett Roe).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen