Winter-Tipps

So schützt du dein Haustier vor den Tücken der kalten Jahreszeit

15. Januar 2022, 20:52 Uhr
Der Winter birgt so einige Gefahren für Hund, Katze und Co. Wir sagen dir, wie du deinen flauschigen Begleiter sicher durch die Wintermonate bringst.
Der Winter kann für Haustiere gefährlich werden – diesem Dackel scheint es aber gut zu gehen.
© Keystone SDA

Die eisigen Temperaturen können für Hunde, Katzen, Hasen und Meerschweinchen zur Gefahr werden, wie die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz warnt. Folgende Tipps hat die Stiftung zusammengetragen, wie du dafür sorgen kannst, dass die Wintermonate für dein Haustier so angenehm wie möglich werden.

Tipps für Hundehalterinnen und Hundehalter

Hunde lieben es, im Schnee zu spielen. Einige neigen aber dazu, übermütig zu werden und Unmengen von Schnee zu fressen. Dies kann zu Magen-Darmentzündungen und Halsweh führen. Hundehalterinnen und Hundehalter sollten darauf achten, dass sich der Schneekonsum ihres Vierbeiners in Grenzen hält. Obwohl sie durch ihr Fell geschützt sind, sollte man die Tiere bei Minustemperaturen nicht zu lange draussen anbinden oder im parkierten Auto lassen.

Tipps für Katzenliebhaberinnen und Katzenliebhaber

Katzen mögen die kalten Temperaturen weniger als Hunde. Sie suchen oft Zuflucht in Motorräumen von Autos. Deshalb sollte man, bevor man losfährt, auf die Haube klopfen, um die Tiere zu verscheuchen. Lebensbedrohlich wird es für Katzen, wenn Sauerstofflöcher (also ungefrorene Stellen) in Gartenteichen und in Biotopen nicht gekennzeichnet sind und sie reinfallen. Die Teiche sollten darum dringend mit Holzlatten oder Ästen ausgerüstet werden, sodass die Tiere eine Ausstiegsmöglichkeit haben.

Tipps für Kleintierfans

Halterinnen und Halter von Kaninchen, Hamstern, Meerschweinchen und Co. sollten beachten, dass der Käfig des Tieres im Winter nicht auf dem Balkon steht. Der kälteleitende Betonboden führt dazu, dass das Gehege zum Kühlschrank mutiert. Bleiben die Tiere trotzdem auch im Winter draussen, sollte man den Käfig mit Windschutz, isolierten Unterschlüpfen und einer dicken Strohschicht ausstatten.

Wie schützt du dein Haustier vor der winterlichen Kälte? Schreib es in die Kommentare!

(pro)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 5. Dezember 2021 16:23
aktualisiert: 15. Januar 2022 20:52
Anzeige