Alkoholisierter Mann fährt in Böschung

Wie lange die Kühe geblendet wurden, ist unklar.
Wie lange die Kühe geblendet wurden, ist unklar. © Kantonspolizei St.Gallen
Ein 20-jähriger Autofahrer war von Kirchberg in Richtung Rickenbach unterwegs. Bei einer Kurve fuhr er, anstatt abzubiegen, geradeaus. Eine Böschung stoppte ihn kurz vor einer Kuhherde. Er war alkoholisiert.

In der Donnerstagnacht, kurz vor 1 Uhr, war ein Autofahrer auf der Wolfikonerstrasse in Kirchberg unterwegs. An der Kreuzung zur Fürstenlandstrasse vergass er abzubiegen und fuhr stattdessen geradeaus. Er prallte mit seinem Auto in eine Böschung und kam zum Stillstand – kurz vor einer Kuhherde.

Die ausgerückte Patrouille stellte beim Mann einen Alkoholwert von 1,6 Promille fest, schreibt die Kantonspolizei St.Gallen in einer Mitteilung.

Der Mann verletzte sich beim Unfall leicht. Er wurde vom Rettungsdienst betreut und anschliessend für eine Blut- und Urinprobe ins Spital gebracht. Es entstand ein Sachschaden von mehrere tausend Franken.

(red./Kapo SG)


Newsletter abonnieren
3Kommentare
noch 500 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel