Anzeige im Konkursfall Circus Royal

Circus-Royal-Direktor Oliver Skreinig (im Bild) und Partner Peter Gasser gehen getrennte Wege.
Circus-Royal-Direktor Oliver Skreinig (im Bild) und Partner Peter Gasser gehen getrennte Wege. © Keystone/Walter Bieri
Im Fall des Konkursverfahrens beim Circus Royal wurde bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Thurgau eine Strafanzeige eingereicht.

Es sei eine Strafanzeige eingegangen, bestätigt die Thurgauer Staatsanwaltschaft am Freitagabend eine Meldung von «Blick». Gegen wen sich die Anzeige richtet, geben die Behörden mit Hinweis auf das laufende Verfahren nicht bekannt. «Es gilt gegenüber allen Beteiligten die Unschuldsvermutung», sagt Mediensprecher Stefan Haffter auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA.

Verwirrliche Lage

Am Mittwoch wurde bekannt, dass die Circus Royal Betriebs GmbH mit Sitz in der Thurgauer Ortschaft Lipperswil am 26. Juni Konkurs angemeldet hat. Rund zwei Wochen davor wurde im Kanton Thurgau eine neue Firma mit dem Namen Circus Royal GmbH eingetragen. «Die Lage ist für uns auch verwirrlich», sagt Martin Wenk, Leiter des Thurgauer Konkursamtes, zur Nachrichtenagentur SDA.

Chef-Paar trennt sich

Der zweitgrösste Schweizer Circus wurde vor 55 Jahren gegründet. Das bisherige Chef-Paar – bestehend aus Direktor Oliver Skreinig (39) und Geschäftsführer Peter Gasser (61) – geht nun sowohl privat als auch geschäftlich getrennte Wege. Auch, weil Gasser seit längerer Zeit krank ist, will Skreinig das Zirkusgeschäft mit der neuen GmbH alleine weiterführen.

Gasser habe in letzter Zeit vieles schleifen lassen, sagt Skreinig bei einer Medienkonferenz. Wie viele Rechnungen die bisherige Circus Royal Betriebs AG nicht bezahlt hat, gibt er nicht bekannt.

Skreinig bedankt sich auf Facebook für die Unterstützung seiner Mitarbeiter und Fans – darunter Hellseher Mike Shiva:

Danke an alle die zu uns stehen. Danke an unsere Mitarbeiter die für Ihren Circus Royal alles geben und geschlossen…

Gepostet von Der grosse Schweizer Circus Royal am Freitag, 13. Juli 2018

Tournee geht weiter

Auf der Homepage des Circus steht: «Um Gerüchten vorzubeugen, teilen wir mit, dass Oliver Skreinig mit der Circus Royal GmbH die Tournee wie geplant normal fortsetzt und keine Änderungen vorgenommen werden.»

(red./SDA)


Newsletter abonnieren
2Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel