Arbeiter stürzt vier Meter in die Tiefe

Hier stürzte der Arbeiter vier Meter in die Tiefe.
Hier stürzte der Arbeiter vier Meter in die Tiefe. © Stadtpolizei St.Gallen
Am Freitagnachmittag ist ein Arbeiter in St.Gallen auf einer Baustelle vier Meter in die Tiefe gestürzt. Beim Arbeitsunfall am Rosenbergweg verletzte sich der 24-jährige Mann schwer.

Am Freitagnachmittag um 13:30 Uhr war ein Arbeiter in einem Neubau am Rosenbergweg auf dem Dach mit Arbeiten beschäftigt. Da der Mann wegen der Arbeit nach oben blicken musste, bemerkte der 24-Jährige nicht, dass er am Ende der Brüstung angelangt war. Er stürzte vier Meter in die Tiefe. «Der Mann verletzte sich bei den Arbeiten schwer am Hals, an der Lende und an einem Brustwirbel», sagt Oskar Schmucki von der Stadtpolizei St.Gallen. Er musste ins Spital gebracht werden.

Die genauen Umstände des Unfalls werden durch die Stadtpolizei St.Gallen abgeklärt.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen