AS Roma auch unter Ranieri in Nöten

Claudio Ranieri ist noch nicht der Heilsbringer
Claudio Ranieri ist noch nicht der Heilsbringer © KEYSTONE/EPA ANSA/ELISABETTA BARACCHI
Auch unter Claudio Ranieri tut sich die AS Roma schwer. Im zweiten Spiel mit dem neuen Trainer unterliegen die Römer bei SPAL Ferrara 1:2.Der Argentinier Diego Perotti glich für die Gäste in der 54. Minute mittels Penalty aus.

Sechs Minuten später gelang Andrea Petagna – auch ihm vom Elfmeterpunkt – der Siegtreffer für SPAL, das erst zum dritten Mal in dieser Saison daheim gewann.

Die AS Roma verpasste es durch die Niederlage, sich den Champions-League-Plätzen in der Serie A wieder zu nähern. Inter Mailand und die AC Milan liegen drei respektive vier Punkte vor den fünftplatzierten Römern. Die beiden Mailänder Teams treffen am Sonntagabend aufeinander.

Bologna schaffte dank dem 3:2 bei Torino den Sprung aus der Abstiegszone. Bolognas Mittelfeldspieler Blerim Dzemaili musste den Platz in der 22. Minute verletzt verlassen.

SPAL Ferrara – AS Roma 2:1 (1:0). – Tore: 22. Fares 1:0. 54. Perotti (Foulpenalty) 1:1. 60. Petagna (Foulpenalty) 2:1.

Torino – Bologna 2:3 (1:2). – Tore: 6. Pulgar (Eigentor) 1:0. 29. Poli 1:1. 34. Pulgar (Handspenalty) 1:2. 65. Orsolini 1:3. 89. Izzo 2:3. – Bemerkungen: Bologna mit Dzemaili (bis 22.). 88. Gelb-Rote Karte gegen Lyanco (Bologna). 93. Gelb-Rote Karte gegen Aina (Torino).

Die restlichen Partien der 28. Runde. Freitag: Cagliari – Fiorentina 2:1. – Samstag: Sassuolo – Sampdoria Genua 3:5. – Sonntag: Genoa – Juventus Turin 12.30. Atalanta Bergamo – Chievo Verona 15.00. Empoli – Frosinone 15.00. Lazio Rom – Parma 15.00. Napoli – Udinese 18.00. AC Milan – Inter Mailand 20.30.

1. Juventus Turin 27/75 (59:17). 2. Napoli 27/57 (48:21). 3. AC Milan 27/51 (41:23). 4. Inter Mailand 27/50 (40:22). 5. AS Roma 28/47 (52:39). 6. Atalanta Bergamo 27/44 (56:38). 7. Torino 28/44 (37:26). 8. Lazio Rom 26/42 (37:28). 9. Sampdoria Genua 28/42 (49:38). 10. Fiorentina 28/37 (43:35). 11. Parma 27/33 (29:40). 12. Sassuolo 28/32 (39:47). 13. Genoa 27/30 (32:42). 14. Cagliari 28/30 (25:40). 15. SPAL Ferrara 28/26 (25:42). 16. Udinese 26/25 (22:36). 17. Bologna 28/24 (25:42). 18. Empoli 27/22 (34:53). 19. Frosinone 27/17 (20:51). 20. Chievo Verona 27/10 (20:53).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen