Messi trifft zweimal – Barça nun drei Punkte voraus

Antoine Griezmann freut sich mit Vitolo über das 2:0
Antoine Griezmann freut sich mit Vitolo über das 2:0 © KEYSTONE/EPA EFE/RODRIGO JIMENEZ
Auch dank Lionel Messis Meisterschaftstoren Nummern 10 und 11 hat der FC Barcelona in der 15. Runde das Lokalderby gegen Espanyol Barcelona 4:0 gewonnen.

Barças Sturmreihe war durchs Band erfolgreich, denn auch Luis Suarez und Ousmane Dembélé trugen ihre Tore zum ungefährdeten Sieg bei, der Barcelona drei Punkte Reserve an der Tabellenspitze einbrachte.

Der Abstand an der Spitze wurde grösser, weil der zweitplatzierte FC Sevilla beim 1:1 in Valencia zwei Punkte liegenliess. Atlético Madrid, das die baskische Überraschungsmannschaft Alaves daheim mit 3:0 abfertigte, holte Sevilla auf dem 2. Platz ein.

Atletico Madrid – Alaves 3:0 (1:0). – 55’810 Zuschauer. – Tore: 25. Kalinic 1:0. 82. Griezmann 2:0. 87. Rodrigo 3:0.

Espanyol Barcelona – FC Barcelona 0:4 (0:3). – Tore: 17. Messi 0:1. 26. Dembélé 0:2. 45. Suarez 0:3. 65. Messi 0:4.

Die weiteren Partien der 15. Runde: Leganes – Getafe 1:1. – Samstag: Valencia – FC Sevilla 1:1. Villarreal – Celta Vigo 2:3. – Sonntag: Eibar – Levante 12.00. Huesca – Real Madrid 16.15. San Sebastian – Valladolid 18.30. Betis Sevilla – Rayo Vallecano 20.45. – Montag: Athletic Bilbao – Girona 21.00.

1. FC Barcelona 15/31 (41:19). 2. FC Sevilla 15/28 (27:16). 3. Atlético Madrid 15/28 (21:10). 4. Alaves 15/24 (18:17). 5. Real Madrid 14/23 (22:19). 6. Levante 14/21 (23:21). 7. Girona 14/21 (17:16). 8. Getafe 15/21 (16:12). 9. Espanyol Barcelona 15/21 (17:20). 10. Celta Vigo 15/20 (28:24). 11. Betis Sevilla 14/19 (14:17). 12. San Sebastian 14/19 (17:16). 13. Eibar 14/18 (15:19). 14. Valencia 15/18 (12:12). 15. Valladolid 14/17 (11:14). 16. Leganes 15/17 (15:19). 17. Villarreal 15/14 (15:19). 18. Athletic Bilbao 14/11 (14:23). 19. Rayo Vallecano 14/10 (15:28). 20. Huesca 14/7 (12:29).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen