Auto brennt auf der A1 bei Sirnach

Am Auto entstand Totalschaden.
Am Auto entstand Totalschaden. © Kapo TG
Am Donnerstagabend ist auf der Autobahn A1 bei Sirnach ein Auto in Brand geraten. Verletzt wurde dabei niemand, der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

Ein 44-Jähriger war kurz vor 19 Uhr auf der Autobahn A1 in Richtung St.Gallen unterwegs, als er während der Fahrt einen Knall aus dem Motorraum hörte und weissen Rauch aus dem Auspuff kommen sah.

Der Mann stellte den Motor ab und parkierte sein Auto auf dem Pannenstreifen. Kurz darauf geriet der Motorraum in Brand. Die Stützpunktfeuerwehr Münchwilen konnte das Feuer löschen. Verletzt wurde niemand, am Auto entstand Totalschaden. Die Brandursache wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.

(Kapo TG/red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen