Autofahrt endet auf Sitzplatz

Trotz der Kollision mit einem Zug blieb die 81-jährige Autofahrerin unverletzt.
Trotz der Kollision mit einem Zug blieb die 81-jährige Autofahrerin unverletzt. © Kapo AR
Am Montagnachmittag ereignete sich in Teufen ein Unfall zwischen dem Wagen einer 81-jährigen Frau und einer Zugkomposition. Das Auto kam auf einem Sitzplatz zum Stillstand.

Die 81-Jährige beabsichtigte kurz nach 14 Uhr, vom Vorplatz eines Hauses über das Bahntrassee auf die Bühlerstrasse zu fahren. Zum selben Zeitpunkt war in dem Bereich ein Zug in Richtung Bühler unterwegs. Trotz Pfeifsignals und sofortiger Bremsung des Zuges konnte der Zusammenstoss der beiden Gefährte nicht verhindert werden.

Durch die Wucht der Kollision wurde das Auto weggeschoben und kam auf einer angrenzenden Steinmauer eines Sitzplatzes zum Stillstand. Die Bahn konnte ihre Fahrt mit einigen Minuten Verspätung fortsetzen. Nach Polizeiangaben beträgt der Sachschaden mehrere tausend Franken. Niemand wurde verletzt.

Laut Marcel Wehrlin, Mediensprecher der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden, war die 81-Jährige in einem fahrfähigen Zustand.

(Kapo AR/red.)


Newsletter abonnieren
8Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel