Belinda Bencic locker eine Runde weiter

Anastasia Potapowa stand auf verlorenem Posten
Anastasia Potapowa stand auf verlorenem Posten © KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Belinda Bencic feiert ihre Rückkehr nach Toronto mit einem souveränen Sieg. Die Turniersiegerin von 2015 setzt sich in der 1. Runde gegen die 18-jährige Russin Anastasia Potapowa mit 6:2, 6:1 durch.

In Toronto war Bencic (WTA 12) vor vier Jahren mit einem eindrücklichen Lauf zu ihrem lange Zeit wertvollsten Turniersieg gekommen. Erst Anfang Jahr gewann sie in Dubai einen vergleichbar gut dotierten WTA-Event. In der kanadischen Metropole hatte sie als 18-Jährige vier Spielerinnen aus den Top 6 der Weltrangliste geschlagen, unter ihnen Serena Williams und Simona Halep. Seither verpasste Bencic wegen Verletzungen oder ungenügender Klassierung den Rogers Cup, der abwechselnd in Toronto und Montreal stattfindet.

Ihrem Status als Ungeschlagene wurde Bencic gerecht: Sie benötigte gegen Potapowa (WTA 74) – wie die Schweizerin eine ehemalige Nummer 1 der Junioren-Weltrangliste – nur 63 Minuten zum Sieg. In beiden Sätzen ging sie sofort mit Break in Führung und brachte selber ihre Servicegames problemlos durch. In der 2. Runde trifft Bencic entweder auf die deutsche Julia Görges (WTA 25) oder die Slowenien Polona Hercog (WTA 54).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen