Berge, Brezeln und Bahnen

Ein Mann sitzt auf dem Alvier, unten im Nebelmeer das St. Galler Rheintal, im Hintergrund der Alpstein mit Säntis.
Ein Mann sitzt auf dem Alvier, unten im Nebelmeer das St. Galler Rheintal, im Hintergrund der Alpstein mit Säntis. © (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller/Archiv)
Am ersten Wochenende im Oktober gilt es, den Herbst so richtig zu geniessen. Da steht ein Oktoberfest zuoberst auf der Liste, doch auch Jazz, Pferderennen oder ein Mundartfestival wären Gründe, das Haus zu verlassen.

Oktoberfest Prodalp, Flumserberg

Bier, Brezel und Berge gibt es dieses Wochenende auf der Prodalp am Flumserberg. Am Samstag und Sonntag können ab 11 Uhr zu Schlagerhits der Band Silbertaler Masse getrunken und auf den Tischen getanzt werden. Wer in Dirndl oder Lederhose auf der Prodalp aufkreuzt, kann an der Kasse einen Flumserberg-Taler im Wert von 5 Franken abholen. Der Eintritt ist frei.

Die Hochebene Prodalp verwandelt sich in die Wiesn. (Bild: zvg.)

Die Hochebene Prodalp verwandelt sich in die Wiesn. (Bild: zvg.)

Prättigauer Alp Spektakel

Mehr Swissness geht kaum: Während vier Tagen bietet das Prättigauer Alp Spektakel vielfältige Erlebnisse rund um die Alpkultur. Nebst dem Alpkäse- und Spezialitätenmarkt punktet auch das Rahmenprogramm. Nach einem Alpabzug, einer Alpkäseversteigerung und der Vergabe des Titels «Alpsenn 2018» folgt am Samstagabend eine Schlagerparty. Am Sonntagmorgen findet in der Kirche eine Jodlermesse mit anschliessendem Frühschoppen statt. Wer nach dem Frühschoppen noch stehen kann, wird mit einem Alpenbart-Schönheitswettbewerb belohnt.

Das Spektakel beginnt am Donnerstag mit einem Älplerznacht und endet am Sonntagnachmittag mit dem Alpenbarttreffen. (Bild: alpspektakel.ch)

Das Spektakel beginnt am Donnerstag mit einem Älplerznacht und endet am Sonntagnachmittag mit dem Alpenbarttreffen. (Bild: alpspektakel.ch)

Mundartfestival Arosa

Auf dem Programm des diesjährigen Mundartfestival stehen unter anderem Namen wie Knackeboul, Steffe La Cheffe und Mario Pacchioli. Während vier Tagen bietet das Festival verschiedenste Veranstaltungen zum Thema Mundart an, darunter Konzerte, Disskusionsforen und Lesungen.

Am Mundartfestival dreht sich alles um Dialekte. (Bild: arosalenzerheide.ch)

Am Mundartfestival dreht sich alles um Dialekte. (Bild: arosalenzerheide.ch)

Zugvögel im Toggenburg beobachten

Am Samstag und am Sonntag kann man mit den Natur- und Vogelschutzvereinen Toggenburg Vögel beobachten gehen. Am Beobachtungsstand auf der Hulftegg in Mosnang (rund 200 Meter in Richtung Hörnli) erhalten die Besucherinnen und Besucher Informationen zu Vogelzügen. Mit Fernrohren können verschiedene Vogelarten auf dem Weg in den Süden beobachtet werden. Für Verpflegung ist gesorgt.

Die Zugvögel machen sich auf den Weg in den Süden.(Bild: KEYSTONE/Valentin Flauraud)

Die Zugvögel machen sich auf den Weg in den Süden.(Bild: KEYSTONE/Valentin Flauraud)

Spitzenjazz in Frauenfeld

Beim internationalen Jazzfestival Generations in Frauenfeld kann man noch bis Samstag Weltklasse-Jazzern zuhören. Im Jazzclub Terrasse gibt es am Freitag und am Samstag zum Beispiel Antonio Lizana, vom «Deutschlandfunk» als «neue Lichtgestalt des Nuevo Flamenco» bezeichnet. Ebenfalls empfehlenswert ist Aphrotek, der am Samstag im Jazzclub Dreiegg auftritt. Der Basler vermischt gekonnt Funk, Soul, Hip Hop und Jazz.

Jazz vom feinsten in Frauenfeld. (Bild: generations.ch)

Jazz vom Feinsten in Frauenfeld. (Bild: generations.ch)

Eröffnungsfest der Appenzellerbahnen

Die Bauarbeiten rund um die Appenzellerbahnen sind abgeschlossen, die neuen Züge stehen bereit – Grund zu feiern. Unter dem Motto «Das Appenzellerland tanzt Tango» bieten sie Fahrten mit den neuen Zügen an und runden den Anlass mit einem Fest im Lattich beim Güterbahnhof ab.

Der neue Zug «Tango» wird am Samstag eingeweiht.(Bild: modernisierung-ab.ch)

Der neue Zug «Tango» wird am Samstag eingeweiht. (Bild: modernisierung-ab.ch)

Mit Sack & Pack in St.Gallen

Immer am ersten Sonntag im Monat findet im News Café in St.Gallen die «Sack & Pack»-Party statt. Da treffen sich Gays und ihre Freunde und trinken «spritzige Cocktails». Für die Musik sorgt das Zürcher DJ-Duo Glitzerhaus.

Sonntagabendprogramm in St.Gallen. (Bild: Facebook)

Sonntagabendprogramm in St.Gallen. (Bild: Facebook)

St.Gallen will den nächsten Sieg

Nach dem 2:1-Sieg gegen GC kommt der nächste Gegner in den Kybunpark. Der FC Basel hat mit dem FC St.Gallen aber noch eine Rechnung offen. Die Espen besiegten die Basler auswärts im ersten Spiel der Saison mit einem Last-Minute-Tor durch Sierro. Am Samstagabend ab 19 Uhr geht es im Kybunpark zur Sache.

Ob Tranquillo Barnetta auch gegen den FCB in Hochform aufläuft?

Ob Tranquillo Barnetta auch gegen den FCB in Hochform aufläuft? (Bild: KEYSTONE/Gian Ehrenzeller, Archiv)

Tattoo Convention Gossau

Spitze Nadeln, krasse Motive und ein durchgehendes Summen: Dieses Wochenende findet die 17. Tattoo-Convention im Fürstenlandsaal in Gossau statt. Egal ob Tattoowierte, solche die sich gerne eines stechen lassen wollen oder diejenigen die die Körperkunst vor allem an anderen Personen sehen wollen – jeder ist willkommen und kann die Künstler bei ihrer Arbeit beobachten.

Neue Tattoos an der Tattoo Convention.(Bild: tattoo-convention.ch)

Neue Tattoos an der Tattoo Convention.(Bild: tattoo-convention.ch)

Pferderennen Maienfeld

Beim 62. internationalen Pferderennen in Maienfeld vom 7. bis 14. Oktober kommen Pferdesportfans auf ihre Rechnung. Auf der einzigen Naturrennbahn der Schweiz werden spektakuläre Trab-, Galopp- und Hindernisrennen durchgeführt. Letztes Jahr musste das Rennen wegen schlechter Witterung abgesagt werden, doch dieses Jahr sieht es gut aus, die Veranstaltung kann durchgeführt werden.

Hürdenrennen gehören in Maienfeld dazu. PD

Wikicon in St.Gallen

Zum ersten Mal ist die Schweiz Gastgeber für das Wikicon, das Treffen der deutschsprachigen Wikipedia-Community. Vom 5. bis 7. Oktober werden diverse Vorträge, Workshops und Podiumsdiskussionen in der Kantonsschule im Burgraben St.Gallen angeboten. Wer dabei sein will, muss sich allerdings anmelden.

(Bild: Wikicon)

 


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel