Betrunkenes Trio machte Ravensburg unsicher

Das Trio schlugen bei einem PKW den Aussenspiegel ab. (Symboldbild)
Das Trio schlugen bei einem PKW den Aussenspiegel ab. (Symboldbild) © iStock/GummyBone
Die Polizei von Ravensburg ermittelt gegen drei junge Männer wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung. In der Nacht auf Donnerstag beschädigten sie Autos und belästigten Personen.

Drei junge Männer haben in der Nacht auf Donnerstag in Ravensbrug randaliert. Als eine junge Frau in ihr geparktes Auto einsteigen wollte, wurde sie von den stark alkoholisierten Männer belästigt. Zwei Passanten wollten der Frau helfen und wurden daraufhin von den Betrunkenen mit Fäusten attackiert. Das Trio flüchtete anschliessend in die Innenstadt. Die beiden Passanten erlitten leichte Verletzungen.

Nach wenigen Minuten kehrten die drei Verdächtigen wieder zurück und beschädigten ein geparktes Auto.

Während zwei der Männer von der Polizei bei der Fahndung dingfest gemacht werden konnten, fiel ihr Komplize zwei Stunden später erneut auf. Er belästigte die Gäste eines Lokals. Dort wurde dann auch er von der Polizei aufgegriffen.

Da der junge Mann im Streifenwagen und auf der Diensstelle versuchte, sich selbst zu verletzen, wurde er in eine Fachklinik gebracht.

(red.)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 500 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel