Churer Turm darf doch bemalt werden

So könnte der Mühleturm mit dem Gemälde von Fabian Florin aussehen.
So könnte der Mühleturm mit dem Gemälde von Fabian Florin aussehen. © pd
Es war ein Hin und Her, jetzt steht definitiv fest: Der Mühleturm in Chur darf bemalt werden. Der Künstler Bane darf den Turm gestalten. Im Sommer soll damit begonnen werden.

Das Grobkonzept der Neugestaltung des Mühleturms stand schon. Mitte Februar dann aber der Dämpfer. Das Astra bewilligte das Bemalen des Turms nicht, da es die Autofahrer ablenken könnte. Der Künstler Fabian Florin alias Bane und die Stadt Chur gaben sich so schnell aber nicht geschlagen. Sie stellten ein Wiedererwägungsgesuch, welches am Donnerstagmorgen bewilligt wurde, berichtet das SRF.

«Ich wurde total überrumpelt, ich freue mich wahnsinnig», sagt der Künstler dem SRF. Seit Jahren kämpfe er für dieses Projekt, endlich könne es realisiert werden. Die Stadt werde in der nächsten Zeit einen Zeitplan erstellen, der Turm werde geputzt und die Buchstaben abmontiert. «Bis ich meinen ersten Strich mache, wird es noch zwei Monate dauern», sagt Bane.

Voraussichtlich im Sommer soll mit dem Bemalen angefangen werden, im Herbst ist die Fassade fertig.

(abl)


Newsletter abonnieren