Anzeige
Bundesratssitzung

Private Treffen, Gastro: Diese Lockerungen bespricht der Bundesrat heute

11. Juni 2021, 08:50 Uhr
Wird der Besuch einer Restaurantterrasse bald unkomplizierter? (Archiv)
© Keystone
Die täglichen Fallzahlen sind auf dem tiefsten Stand des Jahres – was für weitere Öffnungsschritte spricht. Diese Lockerungen könnte der Bundesrat heute diskutieren.

Der Bundesrat trifft sich heute Freitag zu seiner nächsten Sitzung – an der er weitere Lockerungen bespricht. Die schrumpfenden Fallzahlen lassen weitere Öffnungsschritte zu: Gestern Donnerstag meldete das Bundesamt für Gesundheit (BAG) 358 Neuinfektionen und sechs weitere Todesfälle. Es handelt sich um den tiefsten Wert täglicher Fallzahlen des ganzen Jahres. Über zwei Millionen Menschen wurden in der Schweiz vollständig gegen Covid-19 geimpft.

Konkret könnte der Bundesrat heute, gemäss Informationen unserer Kolleginnen und Kollegen von «Watson», den Kantonen folgende Vorschläge unterbreiten. Insbesondere für Outdoor-Aktivitäten könnten die Regeln gelockert werden. Zudem sind Besuche von Clubs und Grossveranstaltungen mit Zertifikat ein Thema.

  • Bei privaten Treffen soll es keine Beschränkungen mehr geben
  • An viel frequentierten Orten und auf Terrassen soll die Maskenpflicht fallen
  • Der Konsum auf Restaurantterrassen soll – sitzend und stehend – ohne Maske, Abstand und Covid-Zertifikat erlaubt sein
  • Die Kontaktdaten-Erfassungspflicht für Wirtinnen und Wirte könnte fallen (auch in Innenräumen, falls für den Restaurantbesuch ein Covid-Zertifikat verlangt wird)

Es ist damit zu rechnen, dass die neuen Öffnungsschritte am 28. Juni – nach Konsultation bei den Kantonen – in Kraft treten. Wann der Bundesrat die möglichen Lockerungen der Öffentlichkeit präsentiert, ist noch unklar. Es wird aber wohl am Freitagnachmittag noch eine Medienkonferenz geben. FM1Today berichtet live.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 11. Juni 2021 06:45
aktualisiert: 11. Juni 2021 08:50