Cristiano Ronaldo wechselt zu Juventus

Der Portugiese wechselt nach Italien.
Der Portugiese wechselt nach Italien. © Keystone/AP Photo/Thibault Camus
Cristiano Ronaldo wechselt von Real Madrid zu Juventus Turin. Die Spanier bestätigten den Transfer des Portugiesen. Die Ablösesumme liegt angeblich bei 105 Millionen Euro.

Real Madrid und Juventus Turin bestätigen den Hammer-Transfer auf ihren Webseiten. Im Communiqué der Madrilenen heisst es unter anderem, dass Ronaldo ein Beispiel für Hingabe, Verantwortung und Talent sei. Man sei dankbar, dass «der beste Spieler der Welt, eine der brillantesten Zeiten in der Geschichte unseres Vereins» mitgeprägt hat.

Auch der Star selber wendet sich an die Fans. In einer Botschaft auf der Webseite von Real sagt er unter anderem: «Ich glaube, dass es an der Zeit ist einen neuen Abschnitt meines Lebens zu beginnen.» Der Superstar lässt es sich aber nicht nehmen sich ausführlich beim Club und den Fans zu bedanken. «Die Jahre bei Real Madrid und in dieser Stadt waren wahrscheinlich die glücklichsten in meinem Leben. […] Real hat mein Herz und das meiner Familie erobert.»

Ronaldo traf in 438 Partien für die Spanier sage und schreibe 451 Mal. Insgesamt holte er mit den Madrilenen 16 Titel, davon vier Mal die Champions Leaugue. Der 33-jährige Ronaldo spielt seit Sommer 2009 in Spanien. Zuvor war er bei Manchester Utd. (2003 bis 2009) und Sporting Lissabon (ganze Jugend) unter Vertrag.

Der Aktienkurs von Juventus Turin ist nach der Verkündung stark angestiegen.

Ronaldo hatte 2009 von Manchester United und für 94 Millionen Euro zu Real Madrid gewechselt. Nun sei die Zeit gekommen, wieder eine neue Etappe in seinem Leben anzutreten. «Deshalb habe ich den Klub, um den Transfer gebeten», sagte der 33-jährige Portugiese zu seinem Wechsel nach Italien. Gemäss Medienberichten soll Juventus Turin rund 100 Millionen Euro Ablöse und seinem neuen Spieler in den kommenden vier Jahren 30 Millionen Euro pro Saison bezahlen.

(cas/sda)


Newsletter abonnieren
2Kommentare
noch 500 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel