Das macht der Papagei von Pipi Langstrumpf

Der berühmte Papagei aus dem Pipi-Langstrumpf-Film lebt im Karlsruher Zoo und ist wohlauf.
Der berühmte Papagei aus dem Pipi-Langstrumpf-Film lebt im Karlsruher Zoo und ist wohlauf. © Youtube/HardtIN
Rosalinda, der Papagei von Pipi Langstrumpf, ist ein Filmstar. Schon lange in Rente lebt der Vogel im Karlsruher Zoo – und ist immer noch fit.

Tausende Menschen kennen und lieben die Abenteuer von Pipi Langstrumpf. Vor allem jetzt während der Weihnachtszeit sorgen die Filme wieder für gemütliche Familien-Abende auf dem Sofa. Auch Rosalinda, der Papagei aus dem Film «Pipi in Taka-Tuka-Land», wird dieses Weihnachten wohl noch erleben. Der Vogel ist wohlauf und lebt im Karlsruher Zoo.

Über 100 Jahre alt

Der Papagei sollte eigentlich in seiner Heimat Schweden eingeschläfert werden. Zoodirektor Matthias Reinschmidt wollte das nicht und hat den berühmten Vogel 2016 in den Karlsruher Zoo aufgenommen. Der Papagei ist eigentlich ein Männchen und heisst Douglas. Ihm gehe es immer noch prächtig, auch wenn er inzwischen ein betagter Herr sei, schreibt SWR. Letztes Jahr hat der Papagei seinen 50. Geburtstag gefeiert, ins Menschenalter übersetzt wäre das Tier älter als 100 Jahre.

Lebt in altersgerechtem Gehege

Der Seniorenpapagei lebt in einem grossen Vogelgehege. Das hohe Alter des Vogels sieht man ihm an: faltige Wangen und löchriges Gefieder. Und da Douglas nicht mehr Fliegen kann, wurde die Voliere an die Bedürfnisse des Papageien angepasst, erklärte Reinschmidt gegenüber der Stuttgarter Zeitung: «Wir konnten nicht einfach Stangen reinmachen und haben deswegen Stämme und Äste genommen. Darauf kann er herumlaufen und klettern. Das Gehege ist quasi altersgerecht gestaltet.» So darf Douglas, alias Rosalinda, in Ruhe seine Rente geniessen und von all den schönen Abenteuern mit Pipi Langstrumpf träumen.

(kov)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen