Das sind die besten Lokale in Graubünden

Spezielles Ambiente im Pavarotti in St.Moritz.
Spezielles Ambiente im Pavarotti in St.Moritz. © Antony Alex/Gourmedia
Das Magazin «Graubünden geht aus» hat die 100 besten Restaurants im Kanton getestet. Wir verraten dir die Gewinner in den einzelnen Kategorien wie Gourmet oder Trendsetter.

Es mussten wohl sehr viele Restaurants, Beizli und Lokale getestet werden, bis man eine solche Fülle von Empfehlungen abgeben kann. Ganze 100 Feinschmeckerlokale sind im neuen Magazin «Graubünden geht aus» zu finden. Nebst den Listen in den einzelnen Kategorien findet sich zu jedem Restaurant auch eine Erklärung, wieso es dieses ins Magazin geschafft hat.

Kritik sucht man in «Graubünden geht aus» vergebens. «Wir verunglimpfen niemanden, sagen nicht, um welche Restaurants Sie einen Bogen machen sollen. Wir veröffentlichen ausschliesslich Berichte zu aktuell und anonym besuchten Restaurants, die wir empfehlen können», schreibt Wolfram Meister, Chefredaktor des Magazins, in seinem Vorwort.

Im Vergleich zum Vorjahr gibt es in der Ausgabe 2020 48 neue Restaurants. (Bild: pd)

Im Heft hat es die «Altbekannten» Restaurants, die in jedem Führer erwähnt werden. So kann «Graubünden geht aus» zum Beispiel ebenfalls keinen Bogen ums Schloss Schauenstein von Sterne-Koch Andreas Caminada machen. Das Magazin glänzt viel eher, wenn die Perlen abseits der Touristenpfade empfohlen werden. Oder wer wusste schon, dass es im Central in Samedan wunderbare selbstgemachte Ravioli gibt?

Die besten Restaurants in den verschiedenen Kategorien findest du in unserer Galerie.

(rr)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen