Der schönste Camping-Platz der Schweiz

Von Fabienne Engbers
Kampieren ist in der Schweiz im Trend.
Kampieren ist in der Schweiz im Trend. © zVg
Mit dem Wohnwagen durchs Land tuckern, ein Zelt im Gepäck, das Velo auf dem Heckträger – und die Sommerferien werden zum Erlebnis. Es setzen wieder mehr Schweizer auf das altbewährte Campen. Der beste Campingplatz der Schweiz liegt in Eschenz, der Besitzer weiss genau, was am Campen so fasziniert.

Man hat sein eigenes Bett dabei, seine eigene Küche, sein eigenes Sofa. Mit dem Wohnwagen verreisen, das ist so, als ob man sein zweites Haus mit in die Ferien nimmt. Bei vielen ist das wieder im Trend. Der Campingführer camping.info hat bekanntgeben, dass die Übernachtungszahlen auf Schweizer Campingplätzen im Jahr 2016 zum ersten Mal seit Langem wieder anstiegen. In der Ostschweiz nehmen die Übernachtungen derweilen schon seit Längerem zu.

In Eschenz liegt ein Camper-Paradies

Der beste Campingplatz der Schweiz liegt im FM1-Land. Es ist der Campingplatz Hüttenberg in Eschenz, der es im Europavergleich auf Platz 38 schafft. Die Betreiberfamilie Meier freut sich sehr über die gute Bewertung. «Vor allem, weil diese aus den Gästebewertungen zusammengesetzt wird. Die Gäste sind mehrere Tage hier und sehen den Platz zu verschiedenen Zeiten. So haben sie ein gutes Bild», sagt Besitzer Marcel Meier.

Dass die Gästezahlen zunehmen ist für ihn nichts Neues. «Wir haben schon seit Jahren einen stetigen Zuwachs an Übernachtungsgästen.»

In der Ostschweiz sind die Camping-Übernachtungen schon seit Längerem im Wachstum. (Bild: camping.info)

In der Ostschweiz sind die Camping-Übernachtungen schon seit Längerem im Wachstum. (Bild: camping.info)

Die Ostschweiz ist bei Schweizer Campern als Feriendestination beliebt. «Jene, die ihre Ferien in der Schweiz verbringen gehen vielleicht an Orte, an denen sie noch nicht waren. Mit der Nähe zum Bodensee und den guten Möglichkeiten zum Velofahren sind wir da eine gute Destination», sagt Marcel Meier.

«Wir versuchen, uns stetig zu verbessern»

Dass der Campingplatz in Eschenz ausgezeichnete Gästebewertungen erhält, ist kein Zufall. «Wir nehmen jedes Jahr Verbesserungen an unserem Campingplatz vor. Dabei schauen wir auch, was die Gäste im vergangenen Jahr bemängelt haben», sagt Marcel Meier.

So wurde in den vergangenen Jahren der Poolbereich renoviert, ausserdem werden seit einigen Jahren Mietwohnwagen und seit diesem Jahr Komfort-Stellplätze angeboten.

Ein Plätzchen ist immer noch frei

Auch wenn der Campingplatz in Eschenz der beste Campingplatz der Schweiz ist, gibt es noch Chancen, diesen Sommer ein Ferienplätzchen zu ergattern. «An Pfingsten und Auffahrt war es ziemlich voll, in der Sommerferein-Hochsaison kann es auch eng werden. Ansonsten hat es bei uns aber immer Platz », sagt Marcel Meier.

Wo machen Campingplatz-Besitzer Ferien?

Während die ganze Schweiz im Sommer in die Ferien fährt, herrscht bei den Meiers zu dieser Zeit «Feriensperre». Sie sind dann in der Hochsaison und täglich im Schuss. «Im Herbst und vor allem im Winter geniessen wir dann unsere Ferien, dabei gehen wir gerne ans Meer und oft in die Schweizer Berge zum Skifahren», sagt Marcel Meier. Auf die Frage nach der Schlafgelegenheit antwortet Meier lachend: «Wir verbringen das ganze Jahr auf dem Campingplatz. In unseren Ferien gönnen wir uns daher gerne ein Hotelzimmer.»

(enf)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen