Deutlich mehr Velos auf St.Galler Strassen

Im 2018 waren deutlich mehr Velos unterwegs wie im 2017.
Im 2018 waren deutlich mehr Velos unterwegs wie im 2017. © iStock
Auf den Kantonsstrassen in St.Gallen sind mehr Velos und Fahrzeuge unterwegs. Die Verkehrszählung 2018 ergab, dass der Veloverkehr um 14 Prozent und der motorisierte Verkehr um 1,3 Prozent zunahmen.

Insgesamt wurde an elf verschiedenen Velozählstellen im Kanton St.Gallen ein Wachstum von 14 Prozent gemessen im Vergleich zum Vorjahr. Die höchsten Zunahmen gab es auf dem Seeveloweg bei Quarten, auf der SBB-Brücke in Flawil, in Schänis-Ziegelbrücke und auf dem Bodenseeveloweg in Rorschach. Alleine in Rorschach verkehrten 39’301 mehr Velos als 2017. Das sind durchschnittlich hundert zusätzliche Velos pro Tag. Die Velomessung gibt es erst seit 2017. Ein Vergleich mit früheren Jahren ist deshalb nicht möglich, erklärt Sascha Bundi, Leiter Mobilität und Planung, des Tiefbauamtes St.Gallen auf Nachfrage. «Seit die Velos nicht mehr eingelöst werden müssen, ist es schwieriger, verlässliche Zahlen zu erheben.»

Täglich 1,15 Millionen Fahrzeuge gemessen

Neben den Velos sind auch mehr Fahrzeuge unterwegs, 157 Messtellen haben den Verkehr auf den Kantonsstrassen erfasst. Durchschnittlich passierten täglich 1,15 Millionen Fahrzeuge diese Messstellen. Das ist eine Zunahme von 1,3 Prozent im Vergleich zu 2017. Im Vergleich zur wachsenden Bevölkerung, zur stetigen Zunahme der angemeldeten Fahrzeuge und zu den bisherigen Zählungen ist dieses Wachstum im erwarteten Umfang ausgefallen. «Die Anzahl Fahrzeuge steigt kontinuierlich an. Seit rund 20 Jahren um ungefähr ein Prozent jährlich», sagt Bundi.

Am meisten Fahrzeuge in Region Schmerikon gemessen

In der Region Obersee wurden auf der A53 zwischen Schmerikon und Uznaberg 31’498 Fahrzeuge pro Tag gemessen. Am Unteren Graben und in der Stadt St.Gallen wurden 24’720 und im Toggenburg auf der Umfahrung Bazenheid 20’549 Fahrzeuge erfasst. Diepoldsau ist in der Region Rheintal an der Spitze: 21’339 Fahrzeuge überqueren pro Tag die Rheinbrücke. In der Region Wil passierten am Augarten in Uzwil 20’483 Fahrzeuge.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen