Die Gemeinde Berg animiert zum Autostöpplen

Zwei Mitfahrbänkli stehen in der Gemeinde Berg SG ab sofort zur Verfügung.
Zwei Mitfahrbänkli stehen in der Gemeinde Berg SG ab sofort zur Verfügung. © TVO
Weil es in Berg SG nur wenige Bushaltestellen gibt, hat die Gemeinde das «Mitfahrbänkli» ins Leben gerufen. Wer sich auf das Bänkli setzt, soll von sozialen Autofahrern bis zur nächsten Haltestelle mitgenommen werden – so die Idee.

Im Ortsteil von Berg SG, in dem kein Bus fährt, stehen seit Neustem zwei sogenannte «Mitfahrbänkli». Personen, welche nicht bis zur nächsten Haltestelle laufen möchten oder können, sollen hier Platz nehmen und von Autofahrern bis zum nächsten ÖV-Punkt mitgenommen werden.

Mit dieser Idee möchten die Behörden darauf reagieren, dass auf dem Gebiet der einwohnerschwächsten St. Galler Gemeinde nur wenige Bushaltestellen stehen. Ob die Einwohner den nötigen Goodwill haben, damit die Idee auch funktioniert, siehst du im TVO-Beitrag:

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen