Ein Verletzter bei Frontalkollision

Wegen Schnees auf der Strasse rutschte ein 36-jähriger Autofahrer auf die andere Strassenseite und kollidierte mit einem entgegenkommenden Kleinwagen.
Wegen Schnees auf der Strasse rutschte ein 36-jähriger Autofahrer auf die andere Strassenseite und kollidierte mit einem entgegenkommenden Kleinwagen. © Kantonspolizei Graubünden
Wegen Schnees auf der Strasse hat in der Nacht auf Samstag ein 36-jähriger Mann unterhalb von Rona die Kontrolle über sein Auto verloren. Er geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem Kleinwagen. Dessen Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Der 50-Jährige sei von anderen Verkehrsteilnehmern zur ambulanten Behandlung ins Spital nach Savognin GR transportiert worden, teilte die Kantonspolizei Graubünden am Samstag mit. Das in Italien registrierte Auto des Unfallverursachers fuhr nach dem Zusammenprall noch in eine Stützmauer und kam dort zum Stillstand.

Der 36-Jährige blieb unverletzt. Beide Autos erlitten einen Totalschaden und mussten abtransportiert werden.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen