«Eistanz ist einfach cool»

Timon Suhner und Lorena Kohler macht der Eistanz sichtlich Spass und sie haben Erfolg.
Timon Suhner und Lorena Kohler macht der Eistanz sichtlich Spass und sie haben Erfolg. © TVO
Die grosse Nachwuchshoffnung des Schweizer Eistanzes kommt aus dem Rheintal: Der 12-jährige Timon Suhner aus Rebstein und die 10-jährige Lorena Kohler aus Rüthi. Seit drei Jahren tanzen sie zusammen.

Bereits zwei Mal haben die beiden den Meistertitel im Schweizer Eistanz in der Nachwuchskategorie gewonnen. Ende Januar konnten sich Timon und Lorena im Südtirol auf internationalem Parkett beweisen und waren äusserst erfolgreich. Trainerin Claudia Aebischer erstaunt das nicht: «Sie sind sehr begeistert und machen ausgezeichnet mit», sagt die ehemalige Schweizer Meisterin im Eistanzen aus Rorschacherberg zu TVO.

Die beiden Nachwuchstalente lieben ihren Sport. «Es ist einfach schön auf dem Eis – Eistanz ist cool», sagt Timon. Auch wenn seine Mitschüler ihn am Anfang für sein Hobby belächelt haben, lies er sich nicht davon abbringen. «Seit wir Erfolg haben, bekomme ich dafür auch Anerkennung.» Timons Ziele sind klar: «Ich möchte an den Olympischen Spielen und an der WM teilnehmen.»

Der TVO-Beitrag:

Auch Lorena hat Träume in Sachen Eistanz: «Ich würde gerne an einer Art on Ice-Show teilnehmen.» Die Zehnjährige treibt gerne Sport und spielt in ihrer Freizeit Panflöte. Die Eltern ermöglichen ihr den Eistanz gerne, auch wenn es nicht immer einfach ist, Sponsoren zu finden. Trotzdem, Lorena soll Kind bleiben dürfen: «Der Mittwochnachmittag ist tabu in Sachen Schlittschuhlaufen, damit sie sich mit ihren Gspänli treffen kann», sagt Lorenas Mutter.

(red.)

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen