Erster Sieg für Goran Perkovac

Goran Perkovac coacht Kriens-Luzern zum ersten Sieg seiner Regentschaft (Archiv)
Goran Perkovac coacht Kriens-Luzern zum ersten Sieg seiner Regentschaft (Archiv) © KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Nach zwei Heimniederlagen kommt der ehemalige Schweizer Nationalcoach Goran Perkovac mit Kriens-Luzern zum ersten Sieg. Die Innerschweizer siegen in der 3. NLA-Runde bei Suhr Aarau mit 29:25. Die Gäste, die nie in Rückstand lagen, stellten mit Adrian Blättler den besten Torschützen der Partie.

Der BSV Bern steht nach dem 38:34-Heimsieg gegen Fortitudo Gossau punktgleich mit Meister Wacker Thun an der Tabellenspitze. Die beiden Rückraumspieler, der Portugiese Pedro Spinola und der Deutsche Matthias Gerlich, waren mit je sieben Treffern die besten Skorer der Berner.

Rangliste: 1. Wacker Thun 3/5 (97:83). 2. BSV Bern 3/5 (95:88). 3. St. Otmar St. Gallen 2/4 (66:53). 4. RTV Basel 3/3 (76:88). 5. Pfadi Winterthur 2/2 (59:57). 6. Kadetten Schaffhausen 2/2 (49:50). 7. Suhr Aarau 3/2 (82:78). 8. Kriens-Luzern 3/2 (80:85). 9. Fortitudo Gossau 3/1 (84:98). 10. GC Amicitia Zürich 2/0 (54:62).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen