Felix Neureuther beendet seine Ski-Karriere

Felix Neureuther beendet seine Skisport-Karriere nach dieser Saison. (Archiv)
Felix Neureuther beendet seine Skisport-Karriere nach dieser Saison. (Archiv) © APA/HERBERT NEUBAUER
Felix Neureuther beendet wie vermutet seine alpine Ski-Karriere. Der 13-fache Weltcupsieger und dreifache WM-Medaillengewinner bestreitet am Sonntag am Weltcup-Finale in Soldeu sein letztes Rennen.

Via Facebook hat Felix Neureuther am Samstag, einen Tag vor dem letzten Slalom der Saison, sein Karriereende bekannt gegeben.

Danke!!!Danke für die eine unglaubliche Zeit. Für all die Daumen die ihr mir gedrückt habt, die Freude, Tränen und das Lachen was ihr mit mir in all den Jahren geteilt habt! Ich habe meinen Kindheitstraum in vollen Zügen leben dürfen und dafür bin ich so unendlich dankbar. Aber mein Herz und vor allem mein Körper haben mir in den letzten Monaten deutlich zu verstehen gegeben, dass es an der Zeit ist, dieses für mich so wunderschönes Kapitel „Skirennsport“ zu beenden. Morgen werde ich zum letzten Mal im Starthaus stehen, die Piste runterschauen, tief einatmen, das Adrenalin spüren und mit einem riesengroßen Lächeln meine letzten Slalomtore fahren. Danke das ihr diese Reise mit mir gemacht habt!Ich werde immer glücklich auf diese Zeit zurückblicken. Aber jetzt ist es an der Zeit weiterzugehen und ein neues Kapitel zu schreiben. Der Skisport war mein Leben und wird es in Zukunft auch bleiben. Deswegen sag ich nicht „servus“, sondern bis bald. Alles Liebe!!!Euer Felix

Gepostet von Felix Neureuther am Samstag, 16. März 2019

«Zum letzten Mal im Starthaus stehen»

«Danke für die eine unglaubliche Zeit. Für all die Daumen, die ihr mir gedrückt habt, die Freude, Tränen und das Lachen, was ihr mit mir in all den Jahren geteilt habt», schreibt der deutsche Skistar zu dem geposteten Video.

Vor allem sein Körper, aber auch sein Herz haben dem Deutschten zu verstehen gegeben, dass es Zeit sei, das Kapitel Skirennsport zu beenden. «Morgen werde ich zum letzten Mal im Starthaus stehen, die Piste runterschauen, tief einatmen, das Adrenalin spüren und mit einem riesengroßen Lächeln meine letzten Slalomtore fahren», schreibt Neureuther.

Von Verletzungen geplagt

2003 debütierte der Deutsche im Weltcup, 2010 gewinnt er sein erstes Rennen, den Slalom in Kitzbühel. Insgesamt hat Felix Neureuther 13 Weltcup-Siege eingeheimst. Auch an Weltmeisterschaften ist Neureuther erfolgreich und holt einmal Silber und zweimal Bronze in seiner Paradedisziplin, dem Slalom. Damit ist er einer der erfolgreichsten Skirennfahrer Deutschlands.

Neureuther bekundete seit einiger Zeit diverse gesundheitliche Probleme. Wegen anhaltender Rückenbeschwerden, lädierten Knie, einem gebrochenen Daumen sowie einer Gehirnerschütterung und einer Nussallergie war er in den vergangenen Monaten nicht mehr an sein altes Leistungsniveau herangekommen. «So, wie es war, waren einfach zu viele Zweifel da und zu viele Fragezeichen, dass ich das nochmal schaffe», erklärte der erfolgreichste deutsche Skirennfahrer der deutschen Nachrichtenagentur dpa.

(enf/SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen