Flurbrand bei Schiessplatz in Chur

Wie es zum Feuer im Zielhang kam, ist noch unklar.
Wie es zum Feuer im Zielhang kam, ist noch unklar. © Kevin Suter/FM1Today
Beim Schiessplatz Rheinsand in Chur ist es am Mittwochmittag zu einem kleinen Flurbrand gekommen. Die Feuerwehr musste mit einem Löschhelikopter ausrücken.

«Das Militär übt derzeit beim Zielhang Calanda. Ob es einen Zusammenhang zwischen der Übung und dem Brand gibt, ist jedoch noch nicht klar», sagt Roman Rüegg, Mediensprecher der Kantonspolizei Graubünden.

Eine FM1-Reporterin vor Ort berichtet, dass die Armee schon den ganzen Morgen Schiessübungen durchgeführt habe. «Die Vermutung, dass es da einen Zusammenhang gibt, liegt natürlich nahe», sagt Rüegg.

Weil das Gelände unwegsam ist, ist ein Löschhelikopter der Feuerwehr im Einsatz.

Kevin Suter/FM1Today

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen