Frontalkollision wegen geplatzem Reifen

Beide Autofahrer mussten ins Spital gebracht werden.
Beide Autofahrer mussten ins Spital gebracht werden. © Kapo SG
Auf der Autobahn A13 in Au ist es zu einer Frontalkollision zwischen zwei Autos gekommen. Beim Fahrzeug einer 33-jährigen Frau ist der Reifen geplatzt. Das Auto hat sich gedreht und ist mit dem nachfolgenden Auto zusammengeprallt.

Eine 33-Jährige fuhr am Donnerstagmorgen mit ihrem Auto auf der Autobahn A13 in Richtung St.Gallen. Während der Fahrt platzte ein Reifen und die Frau verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Das Auto geriet von der Fahrbahn, kollidierte mit der rechten Leitplanke und kam auf der Normalspur zu stehen. Ein 31-Jähriger, der in die selbe Fahrtrichtung unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und die beiden Autos prallten frontal ineinander.

Die Frau war in Richtung St.Gallen unterwegs. (Bild: Kapo SG)

Beide Personen wurden bei dem Unfall verletzt und mussten ins Spital gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

(red./Kapo SG)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen