Für Hoarau und Sulejmani wird die Zeit knapp

Hier, in einem Spiel gegen St. Gallen, waren sie noch fit: Guillaume Hoarau (links) und Miralem Sulejmani,
Hier, in einem Spiel gegen St. Gallen, waren sie noch fit: Guillaume Hoarau (links) und Miralem Sulejmani, © KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Die verletzten Schlüsselspieler Guillaume Hoarau und Miralem Sulejmani stehen den Young Boys während zwei oder drei Wochen nicht zur Verfügung, wie der Klub mitteilt.

Hoarau verletzte sich letzten Sonntag im Spiel in Neuenburg am Oberschenkel, während Sulejmani schon länger an einer Muskelverhärtung leidet.

Ob die beiden bis zu den Playoff-Spiele der Champions League in den letzten zwei August-Wochen fit sein werden, ist unsicher.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen