Gastgeber Brasilien im Halbfinal gegen Argentinien

Gabriel Jesus verwertete den entscheidenden Penalty und führte Brasilien erstmals seit 2007 wieder in die Halbfinals der Copa America
Gabriel Jesus verwertete den entscheidenden Penalty und führte Brasilien erstmals seit 2007 wieder in die Halbfinals der Copa America © KEYSTONE/EPA EFE/JUAN IGNACIO RONCORONI
Brasilien zieht an der Copa America mit etwas Glück in die Halbfinals ein. Der Gastgeber bezwingt in Porto Alegre Paraguay nach torlosen 90 Minuten im Penaltyschiessen 4:3.

In den Halbfinal trifft Brasilien am Dienstag Lokalzeit auf Erzrivale Argentinien, der sich gegen Venezuela mit 2:0 (1:0) sicher durchsetzte.

Gabriel Jesus erzielte für Brasilien im Penaltyschiessen den entscheidenden Treffer, nachdem zuvor Derlis Gonzalez mit seinem Versuch gescheitert war. Der ehemalige Basler schoss neben das Tor. Mit Gustavo Gomez hatte bereits der erste Schütze Paraguays nicht getroffen, da er an Brasiliens Keeper Alisson scheiterte. Auf Seite von Brasilien verfehlte Roberto Firmino das Tor.

Während der regulären Spielzeit – eine Verlängerung wurde nicht gespielt – hatte es Brasilien nicht geschafft, eine Entscheidung herbeizuführen, obwohl es ab der 58. Minute und dem Platzverweis gegen Fabian Balbuena in Überzahl agieren konnte. Einem Treffer am nächsten kam der eingewechselte Willian, der Chelsea-Stürmer traf in der 90. Minute nur den Posten.

Für den Gastgeber ist es der erste Halbfinal-Einzug an der Copa America seit 2007. Unter anderem war die Seleçao 2011 und 2015 in den Viertelfinals an Paraguay im Penaltyschiessen gescheitert.

Argentinien setzte sich gegen Venezuela sicher mit 2:0 durch. Martinez in der 10. und der eingewechselte Lo Celso in der 75. Minute erzielten die beiden Treffer für das Team um Superstar Lionel Messi.

Brasilien – Paraguay 0:0. – Brasilien 4:3-Sieger im Penaltyschiessen.

Porto Alegre. – Penaltyschiessen: Gomez scheitert an Alisson, Willian 1:0, Almiron 1:1, Marquinhos 2:1, Valdez 2:2, Coutinho 3:2, Rojas 3:3, Firmino verschiesst, Gonzalez verschiesst, Gabriel Jesus 4:3.

Brasilien: Alisson; Alves (85. Paqueta), Marquinhos, Thiago Silva, Filipe Luis (46. Alex Sandro); Arthur, Allan (71. Willian); Gabriel Jesus, Coutinho, Everton; Firmino.

Bemerkungen: Brasilien ohne Neymar (verletzt). 58. Platzverweis Balbuena (Paraguay/Notbremse). 90. Pfostenschuss Willian.

Venezuela – Argentinien 0:2 (0:1). – Tore: 10. Martinez 0:1. 75. Lo Celso 0:2.

Argentinien: Armani; Foyth, Pezzella, Otamendi, Tagliafico; De Paul, Paredes, Acuna (69. Lo Celso); Messi; Agüero (85. Dybala), Martinez (64. Di Maria).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen