Guggen schwitzen in Engelburg

Die Schweizermeisterschaft der Guggen bringt die Teilnehmer zum Schwitzen. (Archiv)
Die Schweizermeisterschaft der Guggen bringt die Teilnehmer zum Schwitzen. (Archiv) © KEYSTONE/Walter Bieri
Normalerweise halten ihre Kostüme die Guggenmusiken in der Kälte warm, wenn sie den ganzen Tag an Umzügen verbringen. Dieses Wochenende jedoch schwitzen die Gugger an der Schweizermeisterschaft in Engelburg.

25 Guggen haben den Weg nach Engelburg trotz mehr als 20 Grad auf sich genommen. Geschminkt und in ihren Kostümen performen die über 2000 Musiker auf dem Schulhausplatz. «Während der Hauptfasnachtszeit haben wir gar keine Zeit für einen solchen Grossanlass. Im April letztes Jahr lag noch Schnee, dass das Wetter dieses Jahr so gut ist, ist einfach fantastisch», sagt Adrian Osterwalder, OK-Präsident des Anlasses.

Für die geschminkten Gugger in ihren Kostümen ist die pralle Sonne drückend, viele nehmen es aber gelassen. «In Brasilien machen sie es auch so und das Bier steht ja kühl», sagt ein Mitglied einer Guggenmusik. Ein anderer sieht das nicht ganz so: «Es ist richtig übel, man sollte so etwas im März machen.» Aber am Abend, wenn es kühler ist, sind die «Qualen» des Tages vergessen und es wird gefeiert.

Die Bilder des Abends an der Guggen-Schweizermeisterschaft findest du am Sonntagmorgen hier auf FM1Today.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen