Hält die Fahne dieses Mal?

Hier ist sie noch intakt, die grösste Schweizerfahne der Welt.
Hier ist sie noch intakt, die grösste Schweizerfahne der Welt. © KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Bereits dreimal wurde die übergrosse Schweizerfahne am Säntis wegen des schlechten Wetters zerfetzt. Die Schwebebahnen geben dem Ganzen aber nochmals eine Chance: Auch am diesjährigen Nationalfeiertag hängt die grösste Schweizer Fahne wieder an der Säntis-Nordwand.

Die 6400 Quadratmeter grosse Schweizer Fahne, die grösste Schweizerfahne der Welt, wird auch dieses Jahr pünktlich am 1. August entrollt. «Selbstverständlich wird die Fahne auch dieses Jahr wieder am Säntis hängen», sagt Bruno Vattioni, Geschäftsführer Säntis-Schwebebahn, gegenüber dem «St.Galler Tagblatt». Am Montag wird die Fahne auf den Berg transportiert und am Nationalfeiertag von 15 speziell ausgebildeten Personen montiert.

In den vergangenen drei Jahren ist die Fahne jedes Mal gerissen. Nur im Jahr 2015 blieb sie unversehrt. «Uns belastet das Ganze nicht mehr, wir freuen uns einfach, etwas Besonderes zu machen», sagt Vattioni. Wie viel das Montieren der Fahne und die Reparaturen kosten, möchte die Schwebebahn aus strategischen Gründen nicht sagen. Unterstützt werden die Veranstalter finanziell durch Patinnen und Paten der Fahne.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen