Hier hast du schon 5G-Netz

Techniker rüsten die Antennen auf.
Techniker rüsten die Antennen auf. © Keystone
Swisscom und Sunrise haben im FM1-Land die ersten 5G-Antennen in Betrieb genommen. Die beiden Telekommunikationsunternehmen haben für den Ausbau Land- und Bergregionen ausgesucht.

Gossau, Appenzell, Urnäsch, Flums und das Neckertal haben das ultraschnelle Mobilfunknetz in Betrieb genommen. Für den Ausbau haben Sunrise und Swisscom zuerst Land- und Bergregionen ausgewählt, dies nicht ohne Grund: Man konzentriere sich zuerst auf jene Kunden, die zu Hause oder am Arbeitsplatz keinen Glasfaseranschluss hätten, schreibt Sunrise.

Die Sunrise-Antennen senden am Untersee, in Neckertal und in Flumserberg, schreibt das «Tagblatt». Die Swisscom hat ihre Antennen bei Appenzell und in Urnäsch aufgestellt. Weitere Standorte sollen rasch hinzukommen. Alleine der Kanton Thurgau hat bis Ende Mai über 30 5G-Anlagen bewilligt oder als bewilligungsfähig eingestuft.

Hier stehen die ersten 5G-Antennen. (Grafik: FM1Today)

Auf dem Markt gibt es hingegen erst wenige Geräte, die das neue Netz überhaupt nutzen können.

(red.)


Newsletter abonnieren
2Kommentare
noch 500 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel