Der Dauerregen ist überstanden

Beim FC Rebstein geht man «böötle» statt «tschutten».
Beim FC Rebstein geht man «böötle» statt «tschutten». © Twitter/MeteoLukas
Die St.Galler und Ausserrhoder Feuerwehren rückten am Samstag über 700 Mal aus. Nach einer ruhigen Nacht ging es am Sonntag mit rund 50 Hochwasser-Einsätzen weiter. Jetzt ist der Dauerregen vorüber. Der Liveticker zum Nachlesen.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen