Hunderte Kilo Kupfer geklaut

Aus dieser Mulde wurde das Kupfer gestohlen.
Aus dieser Mulde wurde das Kupfer gestohlen. © Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
In der Nacht auf Donnerstag wurde ein Handwerksbetrieb in Herisau um mehrere hundert Kilogramm Altkupfer erleichtert. Die Unbekannten stahlen Kupfer im Wert von mehreren tausend Franken.

Der oder die unbekannten Täter machten sich in der Nacht auf Donnerstag an einer abgeschlossenen Altmetallmulde zu schaffen, die vor einem Handwerksbetrieb stand. Die Sicherungskette der Mulde wurde mit Gewalt aufgebrochen, das zur Entsorgung bereitgestellte Altkupfer daraufhin entwendet.

Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden wurden mehrere hundert Kilogramm Kupfer abtransportiert. Die Deliktstumme wird auf einige tausend Franken geschätzt.

(kapo ar/red.)


Newsletter abonnieren
2Kommentare
noch 500 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel