ZSC und Freiburg gewinnen in Abstiegsrunde

Die ZSC Lions gewinnen in der Abstiegsrunde in Rapperswil mit 3:2
Die ZSC Lions gewinnen in der Abstiegsrunde in Rapperswil mit 3:2 © KEYSTONE/PATRICK B. KRAEMER
In der Abstiegsrunde, in der es um nichts mehr geht, kommen die ZSC Lions (3:2 in Rapperswil) und Freiburg (7:3 gegen Davos) zu Siegen.

Fribourg-Gottéron fertigte den HC Davos vor heimischem Publikum gleich 7:3 ab. Nach dem Davoser Ausgleich zum 2:2 durch den erst 18-jährigen Benjamin Baumgartner (26.) brachten Samuel Walser (29.), Matthias Rossi (33.), Tristan Vauclair (33.) und Andrew Miller (35.) die Freiburger mit vier Toren innert 325 Sekunden 6:2 in Führung. Damit gab es über den Ausgang der Partie keine Zweifel mehr, war die zweite Niederlage des HCD in der Abstiegsrunde besiegelt.

Wesentlich spannender ging es im Spiel zwischen den Rapperswil-Jona Lakers und den ZSC Lions zu und her. Den entscheidenden Treffer der Lions zum 3:2 erzielte Ryan Hayes in der 53. Minute. Der normalerweise in der Swiss League tätige Amerikaner, der erstmals beim ZSC zum Einsatz kam, war ebenso zum ersten Mal in der höchsten Schweizer Liga erfolgreich wie zuvor die Teamkollegen Roger Karrer (zum 1:0/13.) und Yannick Brüschweiler (zum 2:2/40.).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen