Islands Nationaltrainer tritt zurück

Zurück zu den Zahnwurzeln: Heimir Hallgrimsson will wieder Zahnarzt sein
Zurück zu den Zahnwurzeln: Heimir Hallgrimsson will wieder Zahnarzt sein © KEYSTONE/EPA/SHAWN THEW
Drei Wochen nach dem Vorrunden-Aus an der WM in Russland tritt Heimir Hallgrimsson als Nationaltrainer Islands zurück. Der 51-Jährige lege sein Amt nach sieben Jahren auf eigenen Wunsch nieder, hiess es in einer Mitteilung des isländischen Fussballverbandes.

Hallgrimsson werde künftig wieder in seinem erlernten Beruf als Zahnarzt arbeiten. Sein Vertrag als Nationalcoach lief nach der WM aus.

In Russland waren die Isländer durch ein 1:2 im letzten Gruppenspiel in Rostow am Don gegen den späteren Finalisten Kroatien ausgeschieden. An der EM vor zwei Jahren hatten sie mit dem Viertelfinaleinzug für Furore gesorgt. Damals arbeiteten Hallgrimsson und der Schwede Lars Lagerbäck zusammen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen