Ist das Walzehuser-Bähnli bald Geschichte?

Gibt es das «Walzehuser-Bähnli» bald nicht mehr?
Gibt es das «Walzehuser-Bähnli» bald nicht mehr? © Tagblatt
Die Bahnstrecken Gais – Altstätten Stadt, Rorschach Hafen – Heiden und Rheineck – Walzenhausen werden immer weniger benutzt. Die Kantone Appenzell Ausserrhoden und St.Gallen überprüfen deshalb die Weiterführung dieser Bahnlinien.

Sind das «Walzehuser-Bähnli» und das «Heidener-Bähnli» bald Geschichte? Weil die Nachfragezahlen sinken, überprüfen die Kantone Appenzell Ausserrhoden und St.Gallen zusammen mit einem Ingenieurbüro, ob kundenfreundlichere Alternativen zum heutigen Bahnangebot machbar und nötig sind.

Besprochen werden verschiedene Varianten, wie man die heutigen Angebote optimieren kann. Dazu gehört etwa die Erschliessung mit Bussen oder die Umstellung auf einen automatischen Bahnbetrieb. Betroffen sind die Bahnlinien Gais – Altstätten Stadt, Rorschach Hafen – Heiden und Rheineck – Walzenhausen.

In den nächsten Jahren stehen laut einer Mitteilung ausserdem grössere Investitionen in die Erneuerung der Infrastruktur und der Fahrzeuge an. Deshalb haben die beiden Kantone beschlossen, alternative Betriebskonzepte für die drei Bahnlinien zu prüfen. Der Schlussbericht der Studie wird vorausslichtlich Ende Juni 2019 vorliegen.

(sk)


Newsletter abonnieren
7Kommentare
noch 500 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel