Jetzt steht der Pneukran wieder

Der Pneukran konnte geborgen werden.
Der Pneukran konnte geborgen werden. © Kapo SG
Der umgekippte Pneukran vor der Ortschaft Ricken ist erfolgreich geborgen worden. In der Nacht auf Donnerstag wurde das 96 Tonnen schwere Fahrzeug von zwei Kranen auf die Strasse zurück gebracht.

Der Pneukran wurde von zwei weiteren Kranen angehoben und auf einen Tieflader gestellt. Entgegen ersten Absichten, den Kran in Einzelteile zu zerlegen, konnte das Fahrzeug nahezu komplett geborgen werden.

Jetzt laufen die letzten Aufräumarbeiten. Die zwischenzeitlich gesperrte Wattwilerstrasse bei Ricken ist für den Verkehr wieder offen.

Zum Unfall auf der Wattwilerstrasse kam es am Dienstagmorgen. Der Fahrer des Pneukrans wich einem gestürzten Motorradfahrer aus, der auf der Strasse lag. Dabei überschlug sich der Pneukran und blieb seitlich neben der Strasse liegen. Beim Unfall wurde niemand verletzt. «Der Fahrer des Pneukrans hat mit seinem Manöver vorbildlich gehandelt», sagt Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen.

(Kapo SG/red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen