Junglenker fahrunfähig in Baum geknallt

Am Auto entstand für mehrere 10'000 Franken Sachschaden.
Am Auto entstand für mehrere 10'000 Franken Sachschaden. © Kapo SG
In der Nacht auf heute Samstag ist in Flawil ein Junglenker mit seinem Auto verunfallt. Laut eigenen Aussagen war er zu schnell unterwegs.

Der 19-jährige Autofahrer war kurz nach 0.30 Uhr in Flawil auf der Degersheimerstrasse unterwegs in Richtung Degersheim. Gemäss eigenen Angaben fuhr er dabei schneller als erlaubt. In einer langen Rechtskurve geriet sein Auto links über den Fahrbahnrand hinaus. Der 19-Jährige steuerte stark nach rechts, worauf das Auto ins Schleudern kam.

Der Wagen geriet rechtsseitig von der Strasse ab und kollidierte mit einer Plakattafel. Nach einigen Metern Fahrt über die Wiese überquerte das Auto die Degersheimerstrasse abermals. In der Folge kam es zur Kollision mit Gebüschen und einem Baum, welcher aufgrund der Wucht brach. Nach einer weiteren kurzen Fahrt das Wiesenbord hinunter, kam das Auto des jungen Mannes schliesslich zum Stillstand.

Wie die Kantonspolizei mitteilt, war der Autofahrer unverletzt geblieben. Die ausgerückten Polizisten stellten allerdings fest, dass der 19-Jährige fahrunfähig war. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf über zehntausend Franken.

(red./Kapo SG)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen