Kein Feuerwerk bei der Migros Ostschweiz

Raketen und Bengalische Zündhölzer verkauft die Migros Ostschweiz künftig nicht mehr.
Raketen und Bengalische Zündhölzer verkauft die Migros Ostschweiz künftig nicht mehr. © KEYSTONE/Peter Schneider (Archiv)
Hitze und Trockenheit haben der Migros Ostschweiz öfters einen Strich durch die Rechnung in Sachen 1. August-Feuerwerkverkauf gemacht. Jetzt verzichtet sie gänzlich darauf.

Bereits letztes Jahr gab es im FM1-Land kein Feuerwerk in der Migros zu kaufen. Dies weil «das Feuerrisiko für Mensch und Natur durch anhaltende Trockenheit zu hoch war», heisst es in einer Medienmitteilung der Migros Ostschweiz.

Nun hat das Unternehmen den Feuerwerksverkauf gänzlich eingestellt. «Die Ungewissheit punkto Wetter hat in den letzten Jahren zu einem Mehraufwand zum Beispiel bei der Personalplanung geführt», sagt Isabelle Zarn, Mediensprecherin der Migros Ostschweiz. Auch in Zukunft müsse mit trockenen Sommern gerechnet werden. Die Migros Aarau verkauft bereits seit letztem Jahr kein Feuerwerk mehr und nun ziehen die Migros Luzern und Ostschweiz nach.

«Mit dem Verkaufsverzicht leisten wir zudem einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz. Feuerwerk führt zu erhöhter Feinstaubkonzentration und Lärm.»

Die Migros Ostschweiz musste kürzlich einen Stellenabbau und weitere Sparmassnahmen bekannt gegeben. Zarn verneint einen Zusammenhang: «Damit hat der Verzicht Feuerwerk zu verkaufen nichts zu tun.»

(agm)


Newsletter abonnieren
22Kommentare
noch 500 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel